Seminare & Bildung

Workshop zur Not- und Sicherheitsbeleuchtung


27.11.2020 – 27.11.2019
9.00 – 16.30

Haus der Bauwirtschaft, Hannover
Baumschulenallee 12
30625 Hannover

Veranstalter

GFE mbH

Freie Plätze

9

315,00 € Gebühr für Mitglieder (zzgl. USt.)

Referent

Dipl.-Ing. (FH) Dennis Gatzke

Dauer

1 Tag = 8 Unterrichtsstunden

Uhrzeit

09:00 Uhr - 16:30 Uhr

Darum geht's

Not- und Sicherheitsbeleuchtung wird für viele Arbeitsstätten und Sonderbauten auf Basis der Arbeitsstättenverordnung gefordert. Spezifische Anforderungen ergeben sich unter anderem aus der ASR A3.4/7. Für die elektrische Versorgung in Funktionserhalt und die Anordnung der Leuchten in Flucht- und Rettungswegen sind oft auch baurechtliche und brandschutztechnische Belange zu berücksichtigen. Das Seminar komprimiert die wichtigsten Informationen zum Thema in zwei Tagen.

Inhalte

1. Baulicher Brandschutz:
   • DIN 4102 - Baustoff-/ Feuerwiderstandsklassen
   • DIN VDE 0100 Teil 520 „Kabel- und Leitungsanlagen"
   • DIN VDE 0100 Teil 600 „Prüfungen"
   • Musterbauordnung
   • MLAR Muster Leitungsanlagen Richtlinie (Brandlasten, Funktionserhalte, Verlegebedingungen, Brandabschnitte etc.)
   • EltBauVO Nds: Allgemeine Anforderungen an elektrische Betriebsräume

2. Notbeleuchtung:
   • DIN 1838
   • Musterbauordnung
   • MLAR
   • DIN V VDE V 0108-100
   • Wartung und Prüfung von Notbeleuchtungsanlagen allgemein
   • MPrüNO Muster-Prüfverordnung
   • DIN 4844 Sicherheitskennzeichen

Zielgruppe

Elektrofachkräfte, die Notbeleuchtungen planen, errichten oder prüfen.

Vorkenntnisse

Kenntnisse einer Elektrofachkraft aus dem Bereich der Gebäudeinstallation.

Ihr Nutzen

Sie aktualisieren Ihren Kenntnisstand für die Planung, Errichtung und Prüfung von Not- und Sicherheitsbeleuchtungsanlagen.

Abschlussbescheinigung

Sie erhalten eine Teilnehmerbescheinigung mit detaillierter Angabe der Seminarinhalte.

 

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: geschaeftsstelle(at)elektroinnung-karlsruhe.de oder rufen Sie uns an: 0721/932840